Wie mag kinderen opvoeden?

 


Luister maar…
 


Uit het voorwoord van “Janusz Korcak – Verteidigt die Kinder!”:


Es ist zu erinnern: Korczak war zuständig für zerbrochene Fensterscheiben, zerrissene Handtücher, schmerzende Zähne, erfrorene Finger; für das Gerstenkorn im Auge, den verlorenen Schlüssel, das gestohlene Buch; für Schlägereien, für Tränen, für Lachen, für Kartoffeln, für Brot, für schlaf. Korczak hatte keinen “Lehrstuhl” für Erziehungswissenschaft, keine “Lehrkanzel” für Reden über… Er war kein Professor – aber ein Bekenner.

Was er notiert, beschreibt und anklagt – nicht nur in diesen hier erstmals in deutscher Sprache vorliegenden Essays -, betrifft Alltag und Alltägliches. Der Erzieher und Poet Janusz Korczak sprach frei von Jargon und Modewort, seine Sprache verdunkelt nicht, sie ängstigt nicht; seine Skizzen und Miniaturen enthalten keine “momentanen konjunkturbedingten Ansichten”.





Die Rechte der Kinder bei Janusz Korczak und in der Gegenwart – PDF

Kristina Schierbaum (Frankfurt): Janusz Korczak im Spannungsfeld von Pädiatrie und Pädagogik – audio

Aanleiding tot dit bericht (waaruit ook bovenstaande foto en video stammen):
Janusz Korczak: Der Arzt, der für die Kinder starb




Een gedachte over “Wie mag kinderen opvoeden?

Geef een reactie

Deze website gebruikt Akismet om spam te verminderen. Bekijk hoe je reactie-gegevens worden verwerkt.